Während Fenster in früheren Zeiten bisweilen nur eingeputzt und ausgeschäumt wurden, reicht dieses Vorgehen heutzutage nicht mehr aus: Der Fenstereinbau nach RAL-Richtlinien ist aus fachlicher Sicht zu bevorzugen. Aus bauphysikalischer Sicht ist eine RAL-Montage in Neubauten absolut zu empfehlen. Eine dichte Gebäudehülle verhindert Energieverluste durch einen unkontrollierten Luftaustausch. Bei der Montage von Fenstern nach RAL-Richtlinie wird darauf geachtet die Gebäudehülle dauerhaft luftdicht auszustatten.

Die Abdichtung der Fenster erfolgt beispielsweise mit umlaufenden Dichtungen, welche zwischen Mauerwerk und Fensterrahmen angebracht werden. Einige Förderrichtlinien schreiben Blower-Door-Test vor, mit welchen die Dichtigkeit des Hauses überprüft wird. Mit unserem Fenstereinbau nach RAL-Richtlinie sind Sie in diesen Situationen absolut auf der sicheren Seite.